Mehrschichtplatten mit Holzwolle


Fibro-THERM-S
Unsere Mehrschichtplatte Fibro-THERM-S mit ihrer widerstandsfähigen Oberfläche aus Holzwolle und einem Kern aus nichtbrennbarer Mineralwolle eignet sich besonders zur wirtschaftlichen Dämmung von Tiefgaragen- und Kellerdecken. Die Dämmplatten senken den Energieverbrauch der über Tiefgaragen- und Kellerdecken liegenden Räume und vermeiden die Bildung von Wärmebrücken. Sie gewährleisten eine gute Dampfdurchlässigkeit, verbessern die Raumakustik und bieten einen sicheren Brandschutz. Die Fibro THERM-S ist auch die ideale Dämmplatte für „atmungsaktive“ und nachhaltige Fertighäuser. Zudem eignet sie sich zur Innen- oder Außendämmung oder als Putzträger-Platte.

Fibro-DUR
Die Mehrschichtplatte Fibro-DUR verfügt über einem EPS-Kern WLG 040, WLG 035 oder WLG 03. Sie dient als Kellerdecken-Dämmplatte oder als Mehrzweck-Dämmplatte.

Fibro-THERM-S /2 N - 035 A2 natur, zweischichtig, nachträgliche Befestigung

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-/Tiefgaragen-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/2 MW 035 WI dk / DI dk
  • Mehrzweck-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, zweischichtig
  • DIN EN 13501:nichtbrennbar, A2-s1, d0 mit Steinwollekern nach DIN EN 13162, A1 nichtbrennbar (DIN 4102)
  • Erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite) mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung.

Anwendungsbereich

  • Wärme-, Schall- und Brandschutz von Decken und Wänden in Neu- und Altbauten
  • In Großgaragen ≥ 1000 m² Nutzfläche laut Garagenverordnung verwendbar
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dk/ WI dk

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-THERM-S /3 A - 040 A2 natur, zum Anbetonieren mit Stufenfalz

Fibro-THERM-S /3 A - 040 A2 WD natur, zum Anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-/Tiefgaragen-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 040 DI dm / WI dm
  • Mineralwolle-Mehrschichtplatte, dreischichtig
  • DIN EN 13501: nichtbrennbar, A2-S1, d0 mit Steinwollekern nach DIN EN 13162, A1 nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Brandschutz F 90-AB bis F 180-AB, anbetoniert
  • erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite) mit Stufenfalz rundum, zum Anbetonieren

Anwendungsbereich

  • Wärme-, Schall- und Brandschutz von Decken und Wänden in Neu- und Altbauten
  • In Großgaragen ≥ 1000 m² Nutzfläche laut Garagenverordnung verwendbar
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm / WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-THERM-S /3 N - 040 A2 natur, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-THERM-S /3 N - 040 A2 WD natur, zur nachträglichen Befestigung

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-/Tiefgaragen-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 040 DI dm / WI dm
  • Mineralwolle-Mehrschichtplatte, dreischichtig
  • DIN EN 13501: nichtbrennbar, A2-S1, d0 mit Steinwollekern nach DIN EN 13162, A1 nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Brandschutz F 90-AB bis F 120-AB -nachträglich befestigt
  • Erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite) mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung

Anwendungsbereich

  • Wärme-, Schall- und Brandschutz von Decken und Wänden in Neu- und Altbauten
  • In Großgaragen ≥ 1000 m² Nutzfläche laut Garagenverordnung verwendbar
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm / WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-THERM-S /2 N - 035 B1 natur, zweischichtig, nachträgliche Befestigung

Fibro-THERM-S /2 N - 035 B1 WD natur, zweischichtig, nachträgliche Befestigung

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-/Tiefgaragen-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/2 MW 035 WI dk / DI dk
  • Mehrzweck-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, zweischichtig
  • DIN EN 13501: schwerentflammbar, B-s1, d0 mit Steinwollekern nach DIN EN 13162, A1 nichtbrennbar (DIN 4102)
  • erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite) mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung.

Anwendungsbereich

  • Wärme-, Schall- und Brandschutz von Decken und Wänden in Neu- und Altbauten
  • In Großgaragen ≥ 1000 m² Nutzfläche laut Garagenverordnung verwendbar
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dk/ WI dk

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-THERM-S /3 A - 040 B1 natur, zum Anbetonieren

Fibro-THERM-S /3 A - 040 B1 WD natur, zum Anbetonieren

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-/Tiefgaragen-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 040 DI dm / WI dm
  • Mineralwolle-Mehrschichtplatte, dreischichtig
  • DIN EN 13501: schwerentflammbar, B-S1, d0 mit Steinwollekern nach DIN EN 13162, A1 nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Brandschutz F 90-AB bis F 180-AB, anbetoniert
  • erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite) mit Stufenfalz rundum, zum Anbetonieren

Anwendungsbereich

  • Wärme-, Schall- und Brandschutz von Decken und Wänden in Neu- und Altbauten
  • In Großgaragen ≥ 1000 m² Nutzfläche laut Garagenverordnung verwendbar
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm / WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-THERM-S /3 N - 040 B1 natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-THERM-S /3 N - 040 B1 WD natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-/Tiefgaragen-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 040 DI dm / WI dm
  • Mineralwolle-Mehrschichtplatte, dreischichtig
  • DIN EN 13501: schwerentflammbar, B-S1, d0 mit Steinwollekern nach DIN EN 13162, A1 nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Brandschutz F 90-AB bis F 180-AB, nachträglich befestigt
  • erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite) mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung

Anwendungsbereich

  • Wärme-, Schall- und Brandschutz von Decken und Wänden in Neu- und Altbauten
  • In Großgaragen ≥ 1000 m² Nutzfläche laut Garagenverordnung verwendbar
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm / WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 A2, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 A2, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Technische Eigenschaften

  • MW-Kern nach DIN EN 13168, dreischichtig
  • WW-C/3 MW 040, WAP-dg
  • Nichtbrennbar, A2-s1, d0
  • mit zwei Holzwolle-Deckschichten, mineralisch gebunden und Mineralwollekern
  • WW-C/3 EN 13168-T1-L3-W2-P2-CS(10y)50-CI1-TR15
  • Mineralwolle-3-Schichtplatte
  • Wärmedämmung λD = Deckschichten: 0,075 W/mK; Mineralwolle : 0,040 W/mK
  • Mineralwollekern DIN EN 13162 A1, nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • Fibro-Therm-S 3 – 040 бm > 50 kPa Druckfestigkeit nach DIN EN 826

Anwendungsbereich

  • Verputzbare Wärme und Schalldämmplatte für Außenwände in Holzbauart, schwer entflammbar.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: WAP-dg

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 B1, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 B1, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Technische Eigenschaften

  • MW-Kern nach DIN EN 13168, dreischichtig
  • WW-C/3 MW 040, WAP-dg
  • Schwer entflammbar, B-s1, d0 
  • mit zwei Holzwolle-Deckschichten, mineralisch gebunden und Mineralwollekern
  • WW-C/3 EN 13168-T1-L3-W2-P2-CS(10y)50-CI1-TR15
  • Mineralwolle-3-Schichtplatte
  • Wärmedämmung λD = Deckschichten: 0,075 W/mK; Mineralwolle : 0,040 W/mK
  • Mineralwollekern DIN EN 13162 A1, nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • Fibro-Therm-S 3 – 040 бm > 50 kPa Druckfestigkeit nach DIN EN 826

Anwendungsbereich

  • Verputzbare Wärme und Schalldämmplatte für Außenwände in Holzbauart, schwer entflammbar.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: WAP-dg

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen

Fibro-DUR 2 - 032 SE natur, zweischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 SE WD natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern
  • nach DIN EN 13168, WW-C/2 MW WLG 032 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, zweischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • Anwendungstyp DIN V 4108-10: WI dm / DI dm / WH dg
  • schwerentflammbar
  • mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung.

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden in Kellerräumen und Tiefgaragen;
  • Mittelgaragen nach jeweils gültiger Garagenverordnung der Bundesländer.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 3 - 032 SE natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 SE WD natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern
  • nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 032 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, dreischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • schwerentflammbar
  • mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung.

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden in Kellerräumen und Tiefgaragen;
  • Mittelgaragen nach jeweils gültiger Garagenverordnung der Bundesländer.
  • Mit Stufenfalz auch geeignet als verlorene Schalung (anbetoniert)
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 3 - 032 SE natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Fibro-DUR 3 - 032 SE WD natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern
  • nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 032 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, dreischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • schwerentflammbar
  • mit Stufenfalz rundum, Zum Anbetonieren

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden in Kellerräumen und Tiefgaragen;
  • Mittelgaragen nach jeweils gültiger Garagenverordnung der Bundesländer.
  • Mit Stufenfalz auch geeignet als verlorene Schalung (anbetoniert)
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 2 - 032 B2 natur, zweischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 SE WD natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/2 MW WLG 032 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, zweischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • Grauzement, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • DIN 4102: B2 normalentflammbar mit geraden Kanten zur nachträglichen Befestigung

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden z. B. in Kellerräumen
  • Anwendungstyp DIN V 4108-10: WI dm / DI dm / WH dg

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 3 - 032 B2 natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 SE WD natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 032DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, dreischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • DIN 4102: B2 normalentflammbar
  • mit geraden Kanten zur nachträglichen Befestigung

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden z. B. in Kellerräumen.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 3 - 032 B2 natur, dreischichtig, zum Anbetonieren mit Stufenfalz

Fibro-DUR 3 - 032 B2 WD natur, dreischichtig, zum Anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 032DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, dreischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • DIN 4102: B2 normalentflammbar
  • mit Stufenfalz rundum, Zum Anbetonieren

Anwendungsbereich

  • Anwendungstyp DIN V 4108-10: WI dm / DI dm / WH dg

Weitere Informationen

Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 3 - 040 B2 natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 B2 WD natur, dreischichtig, zum Anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 040 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, dreischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163 mineralisch gebunden
  • normalentflammbar
  • mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung
  • nicht für Sichtanwendung empfohlen

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden z. B. in Kellerräumen.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm/WAB dm / WH/WAP

Weitere Informationen

Datenblatt
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Zubehör für nachträgliche Befestigung

Fibro-Isolierdübel, verzinkt

Fibro-Isolierdübel, verzinkt

  • Metalldübel mit speziellem Spreizstift für Bohrloch Ø 8 mm, Teller Ø 35 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm
Fibro-Isolierdübel, Stahl A2

Fibro-Isolierdübel, Stahl A2

  • Metalldübel mit speziellem Spreizstift für Bohrloch Ø 8 mm, Teller Ø 35 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm
Fibro-Abdeckkappen, Holzwollestruktur

Fibro-Abdeckkappen, Holzwollestruktur

  • Abdeckkappen für Isolierdübel, verzinkt oder Stahl A2
  • lieferbar in weiß oder beige
  • Ø 35 mm
Betonschraube DDS

Betonschraube DDS

  • rostgeschützte Stahlschraube mit speziellem Gewinde. Zur direkten Befestigung von Holzwolle- und Mehrschicht-Platten gegen Beton. Ø Kopf ca. 25 mm, Ø Bohrloch: 6 mm
  • Setztiefe: ca. 25 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm
Betonschraube TIS

Betonschraube TIS

  • rostgeschützte Stahlschraube mit speziellem Gewinde
  • zur direkten Befestigung von Holzwolle- und Mehrschicht-Platten gegen Beton, Ø Kopf ca. 25 mm
  • Ø Bohrloch: 6 mm, Setztiefe: ca. 25 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm

Zubehör für Anbetonierung

Fibro-Falzanker

Fibro-Falzanker

  • nichtbrennbare, zusätzliche Haftsicherung von Holzwolle-Mehrschichtplatten WWC 3 mit allseitigem Stufenfalz, beim Mitbetonieren als verlorene Schalung
  • Anker sind an der Deckenfläche nicht sichtbar.
  • Bedarf: mind. 3 Stück/m² (für Brandschutz F 90-AB mind. 6 Stück/m² gem. Prüfzeugnis)
Fibro-Edelstahlanker

Fibro-Edelstahlanker

  • nichtbrennbare, zusätzliche Haftsicherung von Holzwolle-Mehrschichtplatten WW-C3 beim Mitbetonieren als verlorene Schalung
  • Bedarf: mind. 6 Stück/m²

Sonstiges Zubehör

Fibro-Abschlussprofil L

Fibro-Abschlussprofil L

  • zu verwenden bei seitlicher Bekleidung von Unterzügen und Stürzen mit Fibro-THERM-S Platten
  • D = 0,7 mm
Fibro-Abschlussprofil F

Fibro-Abschlussprofil F

  • zu verwenden wenn die Seiten und die Unterseite von Unterzügen und Stürzen mit Fibro-THERM-S-Platten verkleidet werden
  • D = 0,7 mm
Fibro-Express-Nagel

Fibro-Express-Nagel

  • zu verwenden wenn die Seiten und die Unterseite von Unterzügen und Stürzen mit Fibro-THERM-S-Platten verkleidet werden
  • zur Befestigung von Fibro-Abschlußprofilen L